Bei Holzum geht’s wieder bergauf

Rees. Johannes und Michael Holzum sehen vor allem Potenzial im Bereich des Onlinehandels und im Bereich Pumpen. Deshalb werden bei dem Reeser Unternehmen nach schweren Zeiten jetzt auch wieder neue Mitarbeiter eingestellt.

Die Firma Holzum GmbH fühlt sich gut aufgestellt mit 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, Beratung, Verkauf, Dienstleistung, Lieferung, Installation von Pumpen und Beregnungsanlagen. Allerdings: Der Online-Handel floriert noch nicht so richtig. „Das müssen wir aber dringend verbessern“, sagt Senior-Chef Johannes Holzum. Dass das in Zukunft immer wichtiger werde, spürt er seit Jahren. Spätestens zur neuen Gartensaison im März 2018 soll es soweit sein.

Zwar sind viele Kunden auf der Internet-Seite des Unternehmens unterwegs, aber noch geben viele vorzeitig auf. „Die Kunden müssen leichter zum Ziel geführt werden“, ist Jörg Voss, in der Reeser Firma zuständig für die Bereiche IT und Logistik, bewusst. Seit März ist der 27-Jährige im Unternehmen tätig und hält engen Kontakt zu dem Coesfelder Unternehmen, das die Holzum GmbH mit der Erstellung des neuen Internet-Auftritts beauftragt hat. Der Kunde soll online nicht nur rasch das von ihm gewünschte Produkt finden, man will ihm online auch ein modernes, ansprechendes Bild durch Layout und Design bieten. „Daran wird derzeit intensiv gearbeitet“, sagt Johannes Holzum und ist guten Mutes, dass das auch gelingt. Schon deshalb, weil dem Unternehmer einige Kunden benannt wurden, die nach Betreuung durch die Coesfelder Firma ihren Umsatz nachweislich steigern konnten.

Der jetzt schon vorhandene Facebook-Auftritt soll eingebunden werden. Auch auf Smartphone und Tablett soll die Produktpalette des Reeser Unternehmen gut „rüberkommen“.

Nicht nur online, auch im Bereich der Dienstleistung sieht die Holzum GmbH nach schweren Zeiten Ende 2013 wieder einen Zukunftsmarkt. „Den Landschaftsbau, die Erstellung von Garten- und Teichanlagen, die Installation und Reparatur von Pumpen und den Brunnenbau wollen wir weiter forcieren“, sagt Johannes Holzum. Besonders der Bereich von Pumpen boome. Daher haben er und sein Sohn, Junior-Chef Michael Holzum, schon im Sommer vergangenen Jahres das Werkstatt-Team von drei auf vier Mitarbeiter erhöht.

Johannes Rösen, der neue Mann im Team, ist ein Pumpen-Fachmann. Einen weiteren will man Anfang 2018 einstellen. „Was nicht ganz leicht wird, weil kaum auf dem Arbeitsmarkt vorhanden“, so der Senior-Chef. Der Fachkräftemangel ist zu spüren.

Im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus sieht es anders aus: Dort geht es wieder bergauf für die Firma. Mit der neuen Saison wird auch hier ein neuer Mitarbeiter eingestellt.

Hier geht es zum Artikel: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/bei-holzum-geht-s-wieder-bergauf-aid-1.7169618

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.